Aebi TT Raupen Fahrwerk

Terratrac

 

Die multifunktionalen Hanggeräteträger Aebi Terratrac sind leicht gebaut und eignen sich hervorragend für Einsätze in extrem steilen Hängen, auf empfindlichen Flächen oder auf nur bedingt tragfähigen Böden in Feuchtgebieten.

  

Ein am Aebi Terratrac montiertes Raupenfahrwerk hebt diese Fahreigenschaften nochmals auf ein neues Level. Egal ob im Schnee oder in Feuchtgebieten - die grossen Auflageflächen der Raupen sorgen für sicheres vorankommen an Orten wo es für Radfahrzeuge sonst unmöglich wäre.

 

Die Bodenfreiheit des Terratrac erhöht sich durch die Montage der Raupen-Fahrwerke deutlich. Diese Bodenfreiheit sorgt dafür, dass bei Einsätzen in sumpfigem Gelände die Maschine bei schon geringem Einsinken der Raupen nicht gleich aufliegt und danach sogar stecken bleibt. Zusätzlich kann auch der Hundegang optimal genutzt werden, denn die Raupen-Fahrwerke der Vorder- und der Hinterachse laufen in eigenen Spuren und mildern dadurch die Gefahr eines Absinkens.

 

Den größten Vorteil bringt aber die große Auflagefläche der Raupen, denn der Bodendruck sinkt markant und schont damit das Terrain. So ausgerüstet bearbeitet der Terratrac Feuchtgebiete problemlos und souverän. Im Schnee können Langlaufloipen und Schlittelwege in Tourismusgebieten mit entsprechenden Front- und Heckanbaugeräten gepflegt werden. Dank Gummiraupen und Allradlenkung bewegt sich der Terratrac mit viel Wendigkeit auf sensiblen Oberflächen, wie etwa präparierten Pisten, ohne diese zu beschädigen. Allrad- und Hundeganglenkung eignen sich am besten im praktischen Einsatz, da der Einschlag und die Richtung der Front- und Heck- Raupen-Fahrwerke übereinstimmen.

 

Der Wechsel der Terrareifen auf die Raupen-Fahrwerke, erfolgt in nur etwa einer Stunde. Damit ist der Zeitaufwand sehr gering und der Terratrac kann wechselweise auch mit Rädern vielseitig und rund ums Jahr genutzt werden.

  

Mit zusätzlichem Spezialequipment ist der Aebi Terratrac mit Raupen Fahrwerk sogar noch vielseitiger einsetzbar. Eine Überkopfwinde sorgt nicht nur für mehr Sicherheit in extremen Steillagen, sondern ermöglicht auch arbeiten an Hängen, welche bisher nicht erreichbar waren - etwa Grünflächen mit starkem Gefälle in Bergregionen oder besonders steile Skipisten. Die speziell entwickelte Winde beinhaltet 500 Meter Seil und verfügt über 4 Tonnen Zugkraft. Zudem ermöglicht der um 360° bewegliche Schwenkarm ein flexibles Arbeiten am Hang. Erfolgreiche Einsätze hat der Aebi Terratrac mit Raupenfahrwerk und Überkopfwinde bereits bei den Ski-Weltcuprennen in Adelboden, am Lauberhorn in Wengen oder in Montana absolviert.
Einen ausführlichen Bericht dazu finden sie hier.

 

Aber auch Material- oder Personentransporte sind mit entsprechendem Anbau möglich. Mit einem Schlitten für 6 Personen transportiert der Aebi Terratrac beispielsweise Schneesportler inklusive Ausrüstung. Bei Materialtransporten zeichnet sich der Aebi Terratrac mit Raupenfahrwerk zudem durch grosse Nutzlast aus.

 

Für Detailinformationen wenden Sie sich bitte direkt an Ihren Aebi-Händler. Angaben und Abbildungen sind unverbindlich.