SK 500

Aufbau-Kehrmaschine

 

Die Aufbau-Kehrmaschine SK 500 eignet sich für alle LKW-Serienfahrgestelle mit bis zu 12 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Trotz ihres 5,0 m³ großen Kehrgutbehälters ist die Maschine sehr wendig und besitzt einen kleinen Wendekreis. Die Aufbau-Kehrmaschine SK 500 ist für die Reinigung von Straßen in Kommunen konzipiert und lässt sich auch in relativ engen Raumverhältnissen gut einsetzen.

 

Die Kehrtechnik: Seitlich angebrachte, weit nach außen ragende Tellerbesen führen das Kehrgut aus dem Rinnstein vor den gezogenen und 550 mm breiten Saugschacht. Zusätzlich kehrt unter dem Fahrzeug eine 1.250 mm lange Zuführkehrwalze, die den Schmutz vor den Saugmund transportiert. Da die Saugluft über einen direkten Ansaugweg in den Saugschacht führt, entsteht auch bei geringer Drehzahl eine hohe Saugleistung. Die SK 500 erfüllt die Richtlinien für Feinstaub nach PM10.

 

Auch bei der SK 500 sorgt ein optional hydrostatischer Fahrantrieb für eine stufenlos zu regulierende Einsatzgeschwindigkeit von bis zu 40 km/h. Das Steuerpult ist direkt neben dem Fahrersitz angebracht und vom Fahrer sehr einfach zu bedienen. Die Menüführung ist logisch strukturiert und viele Befehle automatisch gesteuert. Wesentliche Funktionen wie etwa die Fahrtrichtungsänderung oder die Verstellung der Tellerbesenneigung sind zudem direkt neben dem Lenkrad installiert, sodass sich der Fahrer uneingeschränkt auf den Straßenverkehr und den Kehreinsatz konzentrieren kann.

 

Technische Daten

SK 500
Kehrbreite (mm) ca. max. 2000 (Standard)
Wassertank (l) 1.100
Kehrgutbehälter (m³) 5,0
Leergewicht (kg) 6.640 (fahrgestellabhängig)