Presse
24.08.2017

Tradition verbindet: Der Schweizer Spezialgerätehersteller Aebi ist Königspartner des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfestes 2019 in Zug

Mit Aebi ist der sechste Königspartner für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest 2019 in Zug bekannt. Das Organisationskomitee unter der Leitung von OK-Präsident Heinz Tännler hat damit zwei Jahre vor dem Anlass einen weiteren Königspartner verpflichten können. Es sind dies neben Aebi: die Zuger Kantonalbank, die Versicherungsgruppe Mobiliar, die Verzinkerei Zug AG (V-Zug), die Feldschlösschen Getränke AG und die Migros. Diese Engagements wurden bereits in den letzten Monaten kommuniziert.

 

Das «Eidgenössische» ist das grösste wiederkehrende Sportereignis und eines der bedeutendsten Volksfeste der Schweiz. „Das «Eidgenössische» passt perfekt zu Aebi“, sagt Barend Fruithof, CEO der Aebi Schmidt Holding AG. „Sowohl beim Schwingen als auch bei unseren Produkten sind Technik und Bodenhaftung zentral für den Erfolg.“ Aber nicht nur das. Der Eidgenössische Schwingerverband blickt ebenso wie Aebi auf eine langjährige Geschichte zurück. Es sind also auch historische Werte, welche das Schweizer Traditionsunternehmen Aebi mit dem Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest verbinden. Man sei sehr stolz, diesen fantastischen Event im Heimatland erneut zu unterstützen und man werde sich einiges einfallen lassen, um den Aufenthalt für die Zuschauer spannend zu gestalten, so Fruithof.

 

Nach Estavayer im Jahr 2016 wird das nächste «Eidgenössische» vom 23. bis 25. August 2019 in Zug durchgeführt. Rund 300'000 Festbesucherinnen und -besucher werden erwartet, davon verfolgen  über 50'000 begeisterte Anhänger die Schwingwettkämpfe in den sieben Sägemehlringen und die Wettkämpfe im Steinstossen in der eigens dafür erstellten temporären Arena, dem grössten Stadion der Schweiz

 

Download

Aebi - Königspartner ESAF 2019_de.pdf