07.08.2012

Einweihung REKA Wanderweg

Re-Ra Rätikon
Re-Ra Rätikon

Das Projekt Re Ra Rätikon (das Naturschauspiel) wurde am Samstag, 28.07.2012 mit einer Wanderung eingeweiht. Vertreter der Organisatoren des Projekts, der Sponsoren und der geladenen Gäste aus der Gemeinde Pany-Luzein durften den Weg sehr gut und erklärt laufen.

Unser Start war in St. Antönien Richtung Pany. Durch einen sehr gut am Gelände angepassten Weg durch schöne Wälder führt der familienfreundliche Weg an den verschiedene zu lösenden Rätsel vorbei. Es ist für jeden etwas dabei, Rätselfreunde können am Eingang des Weges an einer lustigen Re-Ra-Rätikon Tafel ein Hilfsblatt mitnehmen, um laufend Infos zu bekommen. Andere geniessen einfach die schöne Natur… mit einigen tollen Aussichtspunkten.

Etwa in der Mitte der 6.5 km langen Wanderung befindet sich ein wunderbarer Platz mit drei Grillstellen. Für Holz ist stets gesorgt. Hier können auch kleine Kinder sich schön verweilen. Anschliessend geht es sanft weiter, durch ein Gehege von Dammhirschen und am Betrieb des Herrn Bardill  vorbei. Dieser besitzt zwei TT 270 mit welchen er in der Gemeinde Schneeräumungen macht und im Sommer verschiedene Lohnarbeiten, wie Rundballen pressen und wickeln.

Nachher führt die Wanderung an weiteren interessanten und zu entdeckenden Sachen vorbei, bis der Weg wieder an einer Tafel endet. Der Weg kann auch in die andere Richtung gelaufen werden. Ab dieser Tafel kommt man gemütlich Richtung Pany voran, wo dann für Kinder und Aebi begeisterte ein besonderer Posten zu finden ist. Im Dorf Pany sind 5 Posten zu finden, wo durch ein Kugelspiel die Auflösung des Rätsels zu erspielen ist.

Der Aebi mit Ladewagen wurde als Blickfang sehr gut ins Dorf und Landschaftsbild einbezogen. Man hört viele Kinder seien stundenlang beim Transporter und verweilen sich mit Heu einzufahren. Vielleicht noch eine kleiner Hinweis, der TP von Aebi ist ein nicht mehr zu verwendeter Prototyp, das heisst, er erfüllt da seinen Zweck als Werbeträger sehr gut. Aber die wehleidigen Augen, welche da denken es sei Luxus können da beruhigt werden, der Aebi wäre nicht zu verkaufen gewesen.

In diesem Sinne herzlichen Dank an das Re-Ra-Rätikon Team und viel Spass am Reka Wanderweg.

Foto_1

Foto_2

Foto_4

Foto_5