10.09.2009

Aebi Burgdorf feiert Aufrichte des neuen Werkes

Aebi Aufrichtefest 10.09.2009
Aebi Aufrichtefest 10.09.2009

Nach nur zehn Monaten Bauzeit konnte heute Peter Spuhler, Mehrheitsaktionär der Aebi Schmidt Holding AG, zusammen mit Stadtpräsidentin Elisabeth Zäch und weiteren Gästen die Aufrichte des neuen Aebi-Werks in Burgdorf feiern. Trotz Verzögerungen durch den harten Winter konnte das Werk termingerecht hochgezogen werden. Derzeit laufen die Innenausbauten auf Hochtouren, so dass der Umzug wie geplant noch dieses Jahr stattfinden wird. Die Investition für den Neubau beläuft sich auf CHF 28 Mio. Sie ist ein klares Bekenntnis zum Werkplatz Schweiz und zur nachhaltigen Sicherung des Standortes Burgdorf.

 

 

Erhalt des Standortes Burgdorf

Elisabeth Zäch, Stadtpräsidentin von Burgdorf, brachte in Ihrer Ansprache Ihre Freude über das klare Bekenntnis zum Standort Burgdorf zum Ausdruck. „Es freut mich sehr, dass trotz Wirtschaftskrise die 200 Arbeitsplätze in Burgdorf erhalten bleiben.“ Noch vor knapp drei Jahren war die Zukunft der traditionsreichen Aebi & Co. AG ungewiss. Dann ist Peter Spuhler mit einer Schweizer Unternehmergruppe als Hauptaktionär bei der Aebi & Co. AG eingestiegen, um diese im Jahr 2007 mit der deutschen Schmidt Gruppe zu fusionieren. Damit ist eine schlagkräftige Unternehmensgruppe im Bereich Landwirtschafts-, Kommunal- und Winterdienstfahrzeugen entstanden, die auch in Zukunft im harten internationalen Wettbewerb bestehen kann.

 

Peter Spuhler und Hans Peter Bösiger, Inhaber der Giraudi und Partner Architekten AG, dankten den zahlreich anwesenden Baufachleuten und Handwerkern für die trotz strengem Winter termingerechte Aufrichte. Für Peter Spuhler hat dieser Neubau eine grosse Bedeutung: „Eine moderne und leistungsfähige Infrastruktur ist entscheidend, damit wir im hartumkämpften internationalen Wettbewerb bestehen können.“

 

Imposanter Neubau

Ausschlaggebend für den Neubau waren die teilweise veralteten und kleinräumigen Gebäude im über 100-jährigen Aebi-Gebäude an der Lyssachstrasse im Stadtzentrum. Gleichzeitig konnte im nur knapp 1 km vom alten Standort entfernten Industriequartier Buchmatt eine Parzelle im Baurecht gesichert werden. Dort hat inzwischen der Neubau mit Montagehallen, modernen Räumlichkeiten für Entwicklung, technischen Kundendienst und Administration äusserlich bereits weitgehend den Endzustand erreicht. In diesem optimierten Umfeld werden künftig die Aebi Spezialfahrzeuge entwickelt und nach modernsten Produktionsmethoden effizient hergestellt.

 

Das Firmengebäude umfasst inklusive Untergeschoss drei Etagen und wurde auf einem Grundstück von 27'000 m² in Hallenbauweise realisiert. Das Gebäude hat eine Länge von 175 m und eine Breite von 64 m. Der gesamte Gebäudekomplex wird mit einer Wasser/Wasser-Wärmepumpe umweltfreundlich geheizt.

 

 

Aebi Burgdorf

Die Aebi & Co. AG Maschinenfabrik beschäftigt rund 200 Mitarbeitende. Aebi bietet für den Einsatz in topografisch schwierigem Gelände und auf empfindlichen Böden professionelle Systemlösungen an. Für die Landwirtschaft im Hügel- und Bergebiet, den Kommunaldienst, die Areal- und Grünflächenpflege sowie die Schneeräumung umfasst das Verkaufsprogramm eine breite Palette an multifunktionalen, qualitativ und technisch hochstehenden Arbeitsfahrzeugen und Geräten. Seit 2007 gehört Aebi zur internationalen Aebi Schmidt Gruppe mit rund 1’300 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von CHF 500 Mio.

 

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an:

 

Aebi & Co. AG Maschinenfabrik

Herr Kurt Bula

Postfach, 3401 Burgdorf

 

Tel. ++41 34 / 421 63 83

kurt.bula@aebi-schmidt.com

Stadler Rail AG (für Fragen an Peter Spuhler)

Herr Tim Büchele

9665 Bussnang

 

Tel. ++41 71 / 626 31 57 oder ++41 79 / 765 49 31

tim.buechele@stadlerrail.ch