02.05.2012

Ablieferung MFH2500 Burgdorf

Innovative Kehrtechnik für eine saubere Stadt.


Seit Mitte April 2012 reinigt eine neue Kehrmaschine MFH2500 die Trottoirs in der Stadt Burgdorf und der benachbarten Gemeinde Oberburg. Mit der einzigartigen Saugtechnik erfolgt die Kehrarbeit nun noch umweltschonender und zugleich effizienter.


Dass bei der Beschaffung die Wahl wiederum auf eine MFH Kehrmaschine fiel, hat eine Vielzahl guter Gründe. Einer davon sind die guten Erfahrungen mit dem Vorgängermodell, der MFH2200. Diese Maschine hat über viele Jahre gute Dienste geleistet und aneinandergereiht eine Strecke von beeindruckenden 750'000 km gekehrt und sauber gehalten.


Die neue Kehrmaschine MFH2500 bringt in allen Belangen eine markante Steigerung. Die grosszügig konzipierte Kabine bietet dem Fahrer viel Platz und die Klimaanlage sorgt auch an heissen Tagen für einen angenehm kühlen Arbeitsplatz. Drei Frontbesen reinigen sauber und die starke Saugleistung beseitigt auch groben Schmutz problemlos. Das grosse Volumen des Kehrgutbehälters verlängert die mögliche Einsatzdauer markant. Das einzigartige Saugsystem KOANDA minimiert den Ausstoss von Feinstaub beim Kehren. Dadurch wird die Umwelt in einem Höchstmass geschont.


Ein grosses Dankeschön für den Kauf der MFH2500 an die Stadt Burgdorf und die Verantwortlichen der Baudirektion. Wir wünschen den Fahrern viel Spass bei der Kehrarbeit, dem Bauamt viel Freude am wirtschaftlichen Betrieb der Maschine und den Bewohnern eine saubere Stadt.

Burgdorf

Übergabe der neuen Kehrmaschine MFH2500 am 17.04.2012 in Burgdorf.
V.l.n.r. Georg Brechbühl, Leiter Werkbetrieb, Walter Schertenleib, Stadtreinigung, Peter Hänsenberger, Leiter Baudirektion, Guido Anderhub, Verkaufsberater ASH Schweiz, Robert Burkhalter, Stadtreinigung und Bernd Löffel, Mechanik.

Burgdorf (PDF)