12.08.2009

Aebi Burgdorf - Die Zukunft wächst kontinuierlich

Zum Jahreswechsel beginnt für Aebi in Burgdorf ein neues Kapitel. Das Unternehmen mit bisher fast verstreut anmutenden Standorten innerhalb der Innenstadt, die kaum Expansion zulassen, wird in ein, nach modernsten Gesichtspunkten ausgerichtetes, Produktions- und Verwaltungsgebäude umziehen. 28 Millionen SFR, rund 19 Millionen Euro, lässt sich die Holding den Sprung in die Zukunft kosten. Auf dem rund 26.000 Quadratmeter grossen Areal entsteht ein zweistöckiges, teilweise unterkellertes Gebäude mit einer Grundfläche von 11.330 und einer Nutzfläche von 16.700 Quadratmetern. Die Ausmasse lassen viel Raum für eine optimale Produktion entstehen: 175 Meter ist der Bau lang, 64 Meter breit.

Zusätzlich entstehen ein kleines Lager, Parkplätze für Autos, überdachte Stellplätze für Velos, ein Waschplatz sowie Grünflächen. In dem Neubau werden drei Montagelinien nach neusten Erkenntnissen eingerichtet. Für Aebi bedeutet das eine Optimierung sämtlicher Abläufe. Denn bisher ist eine Fließfertigung aufgrund der Raumsituation nicht möglich. Damit ändert sich auch die innerbetriebliche Logistikkette innerhalb des Unternehmens. „Alles wird optimiert", hatte die Geschäftsleitung beim Spatenstich froh verkündet. Doch eines werde sich nicht verändern: „Wir behalten unseren hohen Qualitätsstandard bei." Falls Sie den Baufortschritt live verfolgen möchten, schauen Sie auf die homepage der acquedotto GmbH, die von ihrem Büro aus verfolgen, wie es auf der Baustelle zu und her geht www.acquedotto.ch